Sa, 17. November 2018

"Generalprävention"

09.11.2009 16:02

Strafmaß für Lisa Hütthaler erhöht - fünf Monate bedingt

Die Triathletin Lisa Hütthaler, die erst vor wenigen Tagen ihren Rücktritt vom Rücktritt erklärte, wird den Leistungssport zukünftig als rechtskräftig Vorbestrafte betreiben. Das Wiener Oberlandesgericht (OLG) bestätigte nämlich nun Hütthalers Verurteilung vom vergangenen Juni, wie Gerichtssprecher Raimund Wurzer am Montagnachmittag bekanntgab. Die über die Sportlerin verhängte Bewährungsstrafe wurde dabei sogar auf fünf Monate erhöht.

Hütthaler war vom Landesgericht Wiener Neustadt wegen Bestechung schuldig befunden und zu drei Monaten bedingt verurteilt worden. Die im Frühjahr 2008 als Doping-Sünderin überführte Triathletin hatte einer Mitarbeiterin im WADA-Labor in Seibersdorf Geld geboten, um ihre Doping-B-Probe negativ ausfallen zu lassen. Davor war sie am 22. März 2008 bei einer Trainingskontrolle positiv auf Dynepo getestet worden.

Mehr Gewichtung auf Generalprävention
Dem Staatsanwalt erschien die dafür verhängte Strafe zu gering. Tatsächlich leistete das OLG in zweiter Instanz der Berufung der Anklagebehörde Folge. "Das Oberlandesgericht ist zum Schluss gekommen, dass im gegenständlichen Fall bei der Strafbemessung in verstärktem Ausmaß auf die generalpräventive Wirkung Wert zu legen ist", erläuterte Mediensprecher Wurzer.

Daher sei die Strafe angehoben worden. Weil es sich bei Hütthaler im strafrechtlichen Sinn um eine Ersttäterin handle, habe ihr das OLG aber weiter die "Rechtswohltat" der bedingten Strafnachsicht zugestanden.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich
Aktuelle Schlagzeilen
Weltmeister besiegt
Wahnsinn! Holland macht Deutsche zum Absteiger
Fußball International
Testspiel in London
Neymar schießt Brasilien zum Sieg gegen Uruguay
Fußball International
Geheime Investoren
22-Milliarden-Deal! Verkauft die FIFA den Fußball?
Fußball International
Auftakt in Polen
Huber bester Österreicher in Wisla-Quali
Wintersport
Play-off-Hinspiel
U21-Team siegt und stürmt Richtung EM-Teilnahme
Fußball International
Nach 3:2-Triumph
Pöbel-Video! Kroate Lovren attackiert Sergio Ramos
Fußball International
Verlierer steigt ab
Nach 3:2-Wunder: Kroatien sagt England Kampf an
Fußball International
Streit um Arbeitszeit
Ministerin an Gewerkschaft: „Chance vergeigt“
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.