Di, 19. Juni 2018

„Tolerieren wir nicht“

30.04.2018 19:30

Schalke suspendiert Max Meyer nach Mobbing-Vorwurf

Der deutsche Bundesligist Schalke 04 hat Mittelfeldspieler Max Meyer nach Mobbing-Vorwürfen für den Rest der Saison freigestellt!

Meyers Vertrag wäre am Ende der Spielzeit ausgelaufen. Meyer werde bis dahin nicht mehr an den Trainingseinheiten teilnehmen und auch nicht mehr zum Einsatz kommen, teilte der Klub der ÖFB-Teamspieler Alessandro Schöpf und Guido Burgstaller mit. Der 22-jährige Meyer hatte Schalkes Vereinsleitung, insbesondere den Sportvorstand Christian Heidel und Trainer Domenico Tedesco, in einem Interview des Mobbings bezichtigt. „Diese Aussagen können wir nicht tolerieren. Die Mobbing-Vorwürfe weisen wir zurück“, sagte Heidel.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.