Mo, 18. Juni 2018

Gehirnschäden vermutet

25.04.2018 17:57

Liverpool-Fan liegt nach Ultra-Attacke im Koma!

Hiobsbotschaft aus Liverpool: Der von den römischen Ultras verletzte Liverpool-Fan, der Ire Sean Cox(53) liegt im Koma. Nach den schrecklichen Vorfällen vor dem CL-Spiel zwischen Liverpool und Roma am Dienstagabend (im Video) kritisierte die Roma das „abscheuliche“ Verhalten einer Minderheit von Fans, die „Schande über den Klub bringen“. Der Verein kooperiere in der Causa mit Liverpool, der UEFA und den lokalen Behörden. 

Furchtbare Vorfälle vor dem Champions-League-Halbfinale zwischen dem FC Liverpool und AS Roma (5:2): Rund um das Stadion kam es zu Ausschreitungen zwischen englischen und italienischen Fans. Ein 53-jähriger Liverpool-Anhänger, Sean Cox, wurde dabei am Kopf schwer verletzt und laut Polizei-Angaben „in kritischem Zustand“ in ein Krankenhaus gebracht. Neun Italiener wurden wegen versuchten Mordes festgenommen. Nach Berichten englischer Medien kamen sogar Hämmer und Messer zum Einsatz. 

Schwere Gehirnschäden
„Wir glauben, dass das Opfer mit seinem Bruder in Liverpool war, um das Halbfinale anzuschauen und bei einer Auseinandersetzung zwischen Roma- und Liverpool-Fans in der Nähe des Albert Pubs angegriffen wurde“, hieß es in einer Polizei-Mitteilung. Der ins Krankenhaus eingelieferte Ire ist laut Augenzeugenberichten mit einem Gürtel getroffen worden. Der FC Liverpool zeigte sich schockiert: „Unsere Gedanken sind beim Opfer und seiner Familie.“ Der Zustand des Iren Sean Cox verschlechterte sich am Mittwochnachmittag, er liegt mittlerweile im Koma, die Ärzte teilten mit, dass der Ire schwere Gehirnschäden davontragen wird.

In im Internet verbreiteten Videos (unten) ist zu sehen, wie es vor dem Anpfiff der Halbfinal-Begegnung vor dem Stadion an der Anfield Road zu Auseinandersetzungen kommt. 

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.