Deutsche Bundesliga

3:0! Dortmund steckt Bayern-Klatsche gut weg

Borussia Dortmund hat die 0:6-Schlappe in München verarbeitet und am Sonntag in der deutschen Bundesliga in die Erfolgsspur zurückgefunden. Das in die Kritik geratene Team von Trainer Peter Stöger (seine Analyse vom Spiel gibt‘s im Video oben) besiegte den VfB Stuttgart 3:0 (1:0) und hat als Dritter nur einen Punkt Rückstand auf Schalke. Leipzig (am Montag gegen Leverkusen) liegt mit einem Spiel weniger fünf Punkte zurück.

Ein glücklicher Treffer von Christian Pulisic in der 38. Minute weckte den bis dahin schwachen BVB (Mario Götze saß nur auf der Bank) zu neuem Leben. Neuzugang Michy Batshuayi (48.) und Maximilian Philipp (59.) beseitigten alle Zweifel an dem am Ende verdienten Sieg der Dortmunder.

Die Ergebnisse der 29. Runde:
Freitag
Hannover 96 - Werder Bremen 2:1
Samstag
1. FC Köln - FSV Mainz 05 1:1
SC Freiburg - VfL Wolfsburg 0:2
Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC Berlin 2:1
FC Augsburg - Bayern München 1:4
Hamburger SV - Schalke 04 3:2
Sonntag
Borussia Dortmund - VfB Stuttgart 3:0
Eintracht Frankfurt - 1899 Hoffenheim 1:1
Montag
RB Leipzig - Bayer Leverkusen

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.