So, 23. September 2018

Spatenstich

04.04.2018 08:39

ÖTV startet Bauarbeiten für neuen Assisi-Hof

Kürzlich fiel der offizielle Spatenstich für die Bauarbeiten auf jenem Grundstück in Stockerau, das den Tieren des Österreichischen Tierschutzvereines zukünftig ein neues Zuhause bieten soll. Unter dem Namen „Assisi-Hof für Wien & Umgebung in Stockerau“ löst der neue Hof, den ehemaligen Assisi-Hof in Oberwang ab, der geräumt werden muss.

Laut Bürgermeister Helmut Laab sowie Erich Goschler, Präsident des Österreichischen Tierschutzvereines, sollen die ersten Pläne bereits im Mai umgesetzt werden. Die Fertigstellung ist für Ende 2018 angedacht. Der „Assisi-Hof für Wien & Umgebung in Stockerau“ bietet genügend Platz für die bestehenden Tiere des Österreichischen Tierschutzvereines und dient ebenso der Tierrettung als neue Auffangstation für Pflegefälle sowie verletzte Tiere. Den Baufortschritt können Sie auf der Webseite des Österreichischen Tierschutzvereines sowie auf dessen Facebookseite mitverfolgen.   

Ein Stall für "Emil und Pauli
Der Österreichische Tierschutzverein zeigt sich überglücklich über diese positive Entwicklung, wenngleich „das neue Projekt auch eine große Herausforderung für unseren Verein darstellt“, so Erich Goschler. Gesamt werde man mit Kosten in der Höhe von über 200.000 Euro rechnen müssen, die es nun gilt, gemeinsam auf die Beine zu stellen. Erste Kosten konnten bereits gedeckt werden „doch wir sind dennoch auf unsere unterstützenden Spender angewiesen.“ Gebaut werde etwa ein Hunde- sowie Katzenhaus, Weidezäune für die Freilaufflächen sowie ein Stall für die beiden Esel „Emil“ und „Pauli“. „Alleine der Eselstall geht mit etwa 30.000 Euro zu Buche“, so der Österreichische Tierschutzverein.

Wer spenden möchte, kann dies unter der Bankverbindung Österreichischer Tierschutzverein – Assisi-Hof Stockerau , IBAN: AT386000000093215400, BIC: BAWAATWW tun.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.