Mi, 12. Dezember 2018

Strafen und Anzeigen

29.03.2018 13:54

Kampf gegen illegale Tiertransporte

Um dem illegalen Tierhandel und Transport in Richtung Italien einen Riegel vorzuschieben, wurden am Dienstag bei einer grenzüberschreitenden Schwerpunktkontrolle in Arnoldstein mehr als 500 Fahrzeuge kontrolliert: Es gab 68 Anzeigen. In einem Transporter entdeckten die Beamten eingepferchte Kälber.

Im Rahmen des EU-Projekts INTERREG - Illegaler Tierhandel unterzogen Polizisten der Landesverkehrsabteilung (LVA) in Zusammenarbeit mit Exekutivbeamten und Amtstierärzten aus Kärnten und Italien sowie Vertretern der Bezirkshauptmannschaft am Dienstag 511 Fahrzeuge einer Kontrolle.

Das Resultat: 68 Anzeigen, 14 Sicherheitsleistungen und 20 Organmandate. Zwei kontrollierten Fahrzeuglenkern wurde am Dienstag die Weiterfahrt verweigert, da sie keine EU-Papiere (PET-Pass) für ihre Hunde bei sich hatten.

In einem holländischen Transporter fanden die Kontrolleure eingepferchte Kälber, die nach Italien gebracht werden sollten. Nach Änderung der Ladehöhe durfte der Holländer seine Fahrt fortsetzen. „Grundsätzlich haben wir in Kärnten eine hohe Kontrolldichte“, erklärt Norbert Rohseano von der LVA: „Mit illegalem Tierhandel werden Millionen verdient. Es gibt Zuchtfarmen, in welchen die Hundewelpen nach nur zwei Wochen von ihrer Mutter getrennt und nach Oberitalien gebracht werden. Von diesem Umschlagplatz aus werden die Tiere zu hohen Preisen weitergegeben.“

Darum sei auch die Vernetzung mit den italienischen Kollegen so wichtig. Weitere Kontrollen wurden bereits angekündigt.

Christian Spitzer
Christian Spitzer

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Rapid-Coach sicher
Kühbauer: „Haben die bessere Ausgangssituation“
Fußball International
Persönliche Probleme
Spielsucht? Celtic-Stürmer fehlt gegen Salzburg
Fußball International
Rangers-Coach
Gerrard erwartet „50:50-Match“ gegen Rapid
Fußball International
Aber er will bleiben
Liebes-Krach: Verlobte schmeißt Maradona raus
Fußball International
Champions League
JETZT LIVE: Real droht die zweite Moskau-Pleite
Fußball International
Es geht um China
UEFA plant Champions League am Wochenende
Fußball International
Wegen Daumenverletzung
Neureuther verzichtet auf Rennen in Alta Badia
Wintersport
Digitale Trends
Die besten Smartphones zum Weihnachtsfest
Digitale Trends
Champions League
LIVE ab 21 Uhr: Juve, City und Bayern um Platz 1
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.