Sa, 23. März 2019
25.10.2009 13:24

"I kill di, Alter!"

25-Jähriger von zwei Schlägern brutal verprügelt

Ein 25-jähriger Stubaitaler wurde am Samstag um 4 Uhr in der Früh in Innsbruck brutal zusammengeschlagen. Der Mann befand sich in der Wilhelm-Greil-Staße, als die zwei Peiniger auf ihn zukamen. Zuerst belästigten sie den 25-Jährigen, und anschließend begannen sie, auf ihn einzutreten.

Immer und immer wieder schlugen und traten die beiden Männer ihr Opfer, bis es schließlich zu Boden ging. Doch auch als der Stubaitaler auf dem Asphalt lag und vor Schmerzen schrie, ließen die brutalen Schläger nicht von ihm ab.

Einer trat ihm mit voller Wucht in die Rippen. Der andere packte den 25-Jährigen an den Haaren und schlug seinen Kopf mehrmals gegen den Beton. Irgendwann ließen die beiden schließlich doch von dem am Boden liegenden Stubaitaler ab und der Mann konnte aufstehen. "Fertig" waren sie allerdings noch nicht mit ihm.

"I kill di, Alter!"
Einer der Täter ging auf das nun wieder stehende Opfer zu und bedrohte ihn: "I kill di, Alter! Sag nichts, sonst kill i di!", waren seine Worte. Und zum "Abschied" gab er dem 25-Jährigen noch eine Kopfnuss auf die linke Schläfe über dem Auge, woraufhin der Stubaitaler sofort stark zu bluten begann. Erst dann fuhren die Täter in einem Fahrzeug davon und ließen ihr Opfer endgültig in Ruhe.

Symbolbild

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Gruppe erfasst
Lawinenabgang auf Rax fordert ein Todesopfer
Niederösterreich
Bereits neuntes Opfer
Mordalarm: Pensionistin tot in Wohnung entdeckt
Niederösterreich
Besuch in den Emiraten
Kurz schenkte Kronprinzen einen Lipizzaner
Österreich
Auch Schwalbenkönig?
Superstar Mbappe wandelt auf Neymars Spuren!
Fußball International
Seifriedsberger Vierte
Deutscher Doppelsieg - ÖSV-Damen stark!
Wintersport
Arbeitspflicht-Vorstoß
Hacker und Hartinger-Klein vereinbarten Maßnahmen
Österreich
Diesmal ohne Probleme
Chen und Papadakis/Cizeron verteidigen WM-Titel!
Wintersport
Schambein-Entzündung
Bei Comeback verletzt: Barcelona bangt um Messi
Fußball International
Tirol Wetter
3° / 19°
wolkenlos
1° / 17°
wolkenlos
0° / 14°
wolkenlos
2° / 17°
wolkenlos
0° / 20°
wolkenlos

Newsletter