27.10.2009 11:54 |

Neuer Job beim Land

Platzgummer wird Koordinator für die Verwaltungsreform

Innsbrucks Ex-Vizebürgermeister Christoph Platzgummer wechselt als Beamter von der Stadt zum Land. Dort soll er die Verwaltungsstruktur durchleuchten und nach Einsparungen suchen. Das hat die Landesregierung am Dienstag beschlossen.

Letzte Woche tauchte in Innsbruck bereits das Gerücht auf, der "enterbte" Für-Innsbruck-Kronprinz Christoph Platzgummer könnte in die Politik zurückkehren - und zwar für die Innsbrucker ÖVP.

Nun wechselt er als Koordinator für die Verwaltungsreform ins Landhaus.

von Markus Gassler und tirol.krone.at

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.