Do, 21. März 2019
19.10.2009 10:17

Premiere der 94er

Hasenhüttl trickst und Kocijan zaubert wie in alten Zeiten

Eine gelungene Premiere haben die "94er & Friends" am Sonntag gefeiert. Beim 6:3 gegen eine prominent besetzte Flachgau-Auswahl lief es bei "Fürsti" und Co. fast wie in alten Europacup-Zeiten.

War der Premierenabend im renommierten Romantik-Hotel Gmachl schon ein voller Erfolg, so ließen Salzburgs einstige Europacup-Helden ihre Fans Sonntag in Seekirchen auch nicht im Regen stehen. Die 150, die trotz unwirtlicher Witterung den Weg in die Aug-Arena fanden, erinnerten zwar nicht an jene 2.000, die dem Team 94 bei der Abschiedsgala 2004 zugejubelt hatten. Aber auch sie hatten gestern ihr Kommen nicht zu bereuen.

Angetrieben vom unermüdlichen Adi Hütter und nach der Pause Peter Hrstic, feierte die Pfeifenberger-Truppe unterm neuen Namen "94er & Friends" mit 6:3 gegen die von Roland Fröhlich ins Treffen geführte Flachgau-Auswahl um Ernst Kopfer und Thomas Kirchberger eine überzeugende Matchpremiere.

Jurcevic beim kroatischen Nationalteam verlängert
Das schnelle 0:1 durch Flo Karasek nach Stanglpass von Didi Emich beantwortete Ralph Hasenhüttl nach Assist von Nikola Jurcevic, der am Samstag erneut für das kroatische Nationalteam unterschrieben hat, mit dem Ausgleich. Danach brachte Franz Aigner die Altstars mit einem Freistoßknaller ins Kreuzeck auf die Siegesstraße.

Glieder mit Doppelpack
Beim 3:1 griff erneut Hasenhüttl tief in die Trickkiste, kurvte die gesamte Abwehr aus. Tomislav Kocijan, noch immer bestechend am Ball, fixierte das Pausen-4:1. Die eingewechselten Markus Hoffmann und Milan Pavlovic sorgten nach Wiederbeginn nur kurz für Verwirrung bei Christian Fürstaller und Co. – mit dem 3:4 hatte der Gegner sein Pulver verschossen, und der pfeilschnelle Edi Glieder machte per Doppelpack alles klar.

Nach dem Start am Feld wagen sich die 94er nun aufs glatte Hallenparkett, sind als Nächstes am 21. November in Straßwalchen zu bewundern.

von Harald Hondl, Kronen Zeitung
Bild (v. l. n. r.): Edi Glieder, Tomislav Kocijan, Otto Konrad, Ralph Hasenhüttl und Franz Aigner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
1:1 gegen Serbien
Deutschland stolpert ins Länderspieljahr 2019
Fußball International
Nicht verschüttet
Gatte gleich von zwei Lawinen in Tiefe gerissen
Oberösterreich
Traurige Gewissheit
Vermisster Schauspieler tot in Wald aufgefunden
Niederösterreich
Talk mit Katia Wagner
„Facebook verdient an Hasstätern eine Menge“
Österreich
„Verhetzende Aussagen“
Islamische Glaubensgemeinschaft zeigt Strache an
Politik

Newsletter