So, 22. Juli 2018

Für die WM:

14.03.2018 17:57

Wagt Neuer Kaltstart-Comeback gegen Österreich?

Deutschlands Teammanager Oliver Bierhoff würde dem seit einem halben Jahr verletzten Nationaltorhüter Manuel Neuer auch einen gewissen Kaltstart bei der Fußball-Weltmeisterschaft zutrauen. „Bei der Qualität, bei der Klasse, die er hat, sehe ich bei ihm nicht so die Eingewöhnungsschwierigkeiten“, sagte Bierhoff am Mittwoch in München. Neuer bestritt sein bisher letztes Länderspiel im Oktober 2016 und ist auch bei Bayern noch weit von einem Einsatz entfernt. Feiert er sein Kaltstrt-Comeback ausgerechnet gegen Österreich?

Der 31-jährige Weltmeister befindet sich nach einem dritten Mittelfußbruch mit anschließender Operation weiterhin erst im Fitnessaufbau. Spezielles Torhütertraining ist noch nicht möglich. Beim FC Bayern München wurde ursprünglich mit einer Rückkehr von Neuer in den Spielbetrieb zu Beginn des Jahres gerechnet. Inzwischen äußern sich die Verantwortlichen nur noch vage. Marc-Andre ter Stegen vom FC Barcelona hat sich in der Abwesenheit von Neuer zur Nummer 1 im deutschen Team entwickelt.

Neuer gegen Österreich?
Erst während Deutschlands WM-Trainingslager in Südtirol könnte Neuer am 2. Juni im vorletzten Testspiel vor WM-Beginn gegen Österreich in Klagenfurt wieder im Tor stehen. Seinen vorläufigen Kader wird Bundestrainer Joachim Löw am 15. Mai nominieren.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.