Pasten-Test:

Billig macht Zähne sauber!

„Zähneputzen nicht vergessen!“ Jeden Tag sollten wir zweimal unsere Beißerchen vor Karies, Verfärbungen und Zahnstein schützen. Doch womit am besten? Beim Zahnpasta-Test der Arbeiterkammer OÖ fielen die teuersten durch, die billigste landete auf Platz zwei!

Die Tester vergaben bis zu 100 Punkte für Reinigungsleistung, Zahnfleischschutz, Parodontitis, Mundgeruch, Art des Flourids – und ob Zink, das für Kinder und Jugendliche ungeeignet ist, zugefügt ist. Sowie ob alles auch auf der Zahnpasten-Tube draufsteht.

„Die Pasten kosten von 0,54 bis 8,27 Euro je hundert Milliliter. Es bewahrheitete sich wieder eine Erkenntnis: Der Preis sagt nichts über die Qualität aus“, sagt AK-Konsumentenschützerin Ulrike Weiß. So kamen die Sieger bei den Kategorien „niedriger Abrieb“ (Odol-med3) und bei „mittlerer Abrieb“ (Colgate Total) aus dem mittleren Preissegment. Dahinter mit „today dent Kräuter“ und „blend-a-med classic“ auf den zweiten Plätzen aber jeweils die günstigsten Produkte. Dabei wird die Kräuter-Zahnpaste noch mal extra gelobt, weil nur auf ihr draufsteht, dass sie für Minderjährige wegen des Zinkgehalts nicht geeignet ist.

Die teuersten Pasten landeten auf den letzten Plätzen (www.ooe.konsumentenschutz.at)!

Markus Schütz/Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Jänner 2021
Wetter Symbol