Do, 21. Juni 2018

Um 1,2 Millionen Euro

15.02.2018 08:30

Die Tierheime in Tirol bauen für ihre Bewohner um

Die Tiroler Tierheime bekommen neue Unterkünfte. Seit 2016 arbeitet der Tierschutzverein für Tirol daran, die Heime zu sanieren. 1,2 Millionen Euro nimmt der Verein für den Umbau in die Hand. Die Investitionen werden hauptsächlich mit Spenden und privaten Zuwendungen finanziert. Im Tierheim Mentlberg in Innsbruck bekommen die Hunde neue Außengehege und „Schlafsäle“.

„Die sind immer so aufgeregt, wenn Menschen zu Besuch kommen“, erklärt Simone Ostermünchner, die Leiterin des Tierheims Mentlberg, lachend. Die Hunde bellen und springen auf die Tore ihrer Gehege. Gehege, die in den letzten beiden Jahren erneuert wurden. „Seit 2016 sanieren wir in ganz Tirol die Unterbringungen der Tiere. Bis 2019 wollen wir alles fertig umgebaut haben“, sagt Ostermünchner. Insgesamt 1,2 Millionen Euro investiert der Tierschutzverein für Tirol in die neuen Gehege. Das Geld bezieht der Verein zum größten Teil aus Spenden und privaten Zuwendungen.

"Oase für Samtpfoten"
Der Großteil des Budgets fließt in das Tierheim Mentlberg. Bisher haben die Katzen dort eine „Oase für Samtpfoten“ bekommen. Das Becken für die Wasserschildkröten wird in einigen Wochen fertiggebaut. „Die Leute unterschätzen, wie groß die Schildkröten werden. Ein ausgewachsenes Tier kann beinahe einen halben Meter messen“, betont Ostermünchner. Auch in den kleineren Tiroler Heimen Wörgl, Schwaz und Reutte bekommen die Tiere neue Unterkünfte.

Neue Außengehege
Für die Hunde in Innsbruck gibt es neue Außengehege. Die erst Hälfte der Gehege wurde bereits erneuert, heuer sind die restlichen dran. Terrassen, die das Gelände begradigen und neue Hütten stehen auf dem Plan. „Dazu wollen wir die Gehege der Tiere, die sich vertragen, durch Klappen verbinden, damit sie miteinander spielen können“, erzählt die Leiterin des Tierheims. Auch die Igel bekommen heuer ein eigenes Häuschen. Als Abschluss werden die zum Teil mehr als 30 Jahre alten Hundesäle erneuert.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.