29.09.2009 09:32 |

Blutiger Streit

Messerattacke wegen nicht bezahlter Schulden

Nicht bezahlte Spielschulden sind in der Nacht auf Dienstag offenbar zum Auslöser für ein Messerattentat in Favoriten geworden: Der Streit darüber zwischen dem 53-jährigen Alfred G. und dem 44-jährigen Slavojub P. kochte in einem Lokal in der Bürgergasse jedenfalls so lange hoch, bis der ältere der beiden Männer ein Messer zückte und mehrmals zustach.

Während der 44-Jährige schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden musste, konnte der Messerstecher von den alarmierten Polizisten umgehend verhaftet werden. Zudem wurde bei diesem eine Gaspistole sichergestellt. Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen in dem Fall übernommen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 12. April 2021
Wetter Symbol