Mo, 23. Juli 2018

18 Festnahmen

07.02.2018 21:29

Polizei sprengt Drogenring

Mächtiger Schlag gegen den Drogenhandel in Graz! Beamte des Stadtpolizeikommandos nahmen nach umfangreichen Ermittlungen insgesamt 18 Drogendealer fest, die alleine vergangenes Jahr im Grazer Stadtgebiet 85 Kilogramm Marihuana mit einem Verkaufswert von 850.000 € unters Volk gebracht haben.

Seit 15 Jahren ist Bezirksinspektor Stefan Selentinig bei der Polizei, die für Außenstehende große Menge ist für ihn gar nicht aufregend. „Wir haben schon öfter über 100 Kilogramm gehabt. Es ist derzeit aber überhaupt sehr viel in Umlauf, der Kundenstock ist offensichtlich da.“ Bei dieser Gruppe, 15 Männer und drei Frauen (allesamt zwischen 23 und 48 Jahren alt) aus Nigeria, brachte eine erste Festnahme im Juli den Fall so richtig ins Rollen. Da wurde eine Frau festgenommen, die das „Gras“ als Kurier über Italien nach Graz gebracht hat. „Sie hat bei sechs Busfahrten insgesamt 21 Kilogramm hergebracht“, weiß Selentinig.

Die Arbeit der Kriminalpolizei nahm dann so richtig Fahrt auf, nach und nach wurden weitere Mitglieder des Drogenrings bekannt. Alle 18 Männer und Frauen befinden sich in Haft und wurden zum Teil schon zu mehrjährigen Freiheitsstrafen verurteilt. Nach drei Komplizen wird noch gefahndet.

Vor gut einem Jahr erhöhte die Polizei ihre Präsenz in den Grazer Parks, was wiederum viele Klein-Dealer auf die Straße treibt. „Der Handel hat sich wieder ein wenig mehr auf die Straßen verlagert, aber wir wissen das und sind auch bestens darauf vorbereitet“, sagt Selentinig, der mit seinem Team schon den nächsten Dealern auf den Fersen ist.

Alexander Petritsch
Alexander Petritsch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.