Do, 19. Juli 2018

Rochaden im Landtag:

01.02.2018 06:32

So sieht die Regierung bis zur April-Wahl aus

Schwarz-Grün ist auf der Zielgeraden, gerade noch eine Landtagssitzung gibt es noch bis zur Wahl im April. In der Tagung am Mittwoch gab es letzte personelle Änderungen: Brigitta Pallauf ersetzt Hans Mayr nach dem Spendenskandal, Landesveterinär Josef Schöchl übernimmt Pallaufs Posten und wird Präsident.

Vier Schwarze und drei Grüne –  so sieht die „renovierte“ Landesregierung nach dem Abgang von Landesrat Hans Mayr aus. Neu im Team sind Brigitta Pallauf (57) als Mayr-Nachfolgerin, sie übernimmt die Agenden als Bau- und Verkehrslandesrätin. Auf  ihrem bisherigen Sessel als Landtagspräsidentin nimmt   Dr. Josef Schöchl (58) Platz. Ob er auch in dieser  Funktion  die Sammlung an Bonmots der Abgeordneten in Buchform fortsetzen wird?

Die Personalrochaden gingen  in 30 Minuten über die Bühne, es gab nur drei Gegenstimmen durch die FPS, die Karl Schnell mit seinem Unmut über die Rückreihung seiner Gruppierung an die vierte Stelle beim Wahlzettel hinter die FPÖ begründete: „Das mindert unsere Chancen bei der Wahl, weil gerade am Land  viele Leute glauben, der Karl Schnell und die FPÖ gehören zusammen.“
Gehören sie aber nicht mehr. Josef Schöchls Abgeordneten-Platz übernimmt  bis zum 22. April Waltraud Ablinger-Ebner. Da Ex-Landesrat Hans Mayr nun nur noch „einfacher“ Abgeordneter ist, verdrängt er Gabriele Fürhapter aus dem Landtag. Die Ex-Team-Stronach-Abgeordnete  saß bisher in fünf Ausschüssen, in denen nun FWS-Mann Helmut Naderer Platz nehmen wird. In all den Ausschüssen (Raumordnung, Finanzen, Wohnen, Verkehr, Infrastruktur) steht es damit stimmenmäßig 6:5  gegen Schwarz-Grün, für VP-Landesgeschäftsführer Wolfgang Mayr allerdings kein Problem: „Es zählt schließlich nur, was der Landtag beschließt.“

Wolfgang Weber
Wolfgang Weber

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.