Mi, 18. Juli 2018

Halterin geschockt

26.01.2018 09:31

Tierquäler schießt dreimal auf Katze „Mutzi“

Ein grausamer Tierquäler treibt am Döblinger Kleingartenidyll Hackenberg sein Unwesen. Der unbekannte Täter schoss mit einem Luftdruckgewehr am Dienstagnachmittag dreimal auf "Mutzi", den Liebling der Familie Salletmayr. Der Vierbeiner wurde schwer verletzt. Eine Not-Operation rettete der Katze das Leben.

Hinweise aus der Bevölkerung erbeten
Doch der Tierarzt stellte ein Projektil im Oberschenkel sicher. Zudem verletzte ein Durchschuss im Nackenbereich und ein Streifschuss am Ohr den Vierbeiner schwer. Die Polizei ermittelt. Ähnliche Fälle seien bisher nicht bekannt, erklärt Polizeisprecherin Irina Steirer. "Es laufen Ermittlungen gegen unbekannt." Iris Salletmayr will jetzt Plakate aufhängen, um Zeugen zu finden. Hinweise an die Inspektion Billrothstraße, Tel.: 313 10-273 11 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.