Sa, 21. Juli 2018

Segen für Pendler

21.01.2018 17:59

U-Bahn ins Wiener Umland: Erste konkrete Pläne

Endlich ein Ende der Staus? Ein Segen für unzählige Pendler wäre die Verlängerung der U-Bahn-Linien nach Niederösterreich. Seit einem Jahr wird das Thema sehr konkret und konstruktiv verfolgt. Nun gibt es erste konkrete Pläne. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner: „Wir wollen gemeinsam neue Wege gehen.“

„Es ist wichtig, nicht in Landesgrenzen, sondern in den Lebensräumen der Menschen zu denken“, erklärt Mikl-Leitner. Das gelte natürlich im Besonderen für den Straßenbau und Öffentlichen Verkehr. Aus diesem Grund investiert das Land mit dem Bund 3,3 Milliarden Euro bis 2022 in ein Mobilitätspaket.

Das große Ziel ist es, die Verkehrswege schneller und die Fahrzeiten für die Pendler kürzer zu machen. Es wird aber nicht nur Geld investiert, sondern der politische Wille für neue Initiativen. Eine dieser Initiativen ist die konkrete Prüfung über Verlängerungen des Wiener U-Bahn-Netzes ins Wiener Umland.

Jetzt liegen erste mögliche Varianten für eine Verlängerung vor (siehe auch Grafik oben):

  • U4: von Hütteldorf nach Purkersdorf (4,8 km in Wien, 2 km in NÖ)
  • U4: von Heiligenstadt nach Klosterneuburg (4,7 km in Wien, 3,7 km in NÖ)
  • U6: von Floridsdorf nach Korneuburg (5,1 km in Wien, 6,6 km in NÖ)
  • U3: von Simmering nach Schwechat/zum Flughafen (4,4 km in Wien, 1,4/7,8 km in NÖ)
  • U1: von Rothneusiedl nach Himberg (0,6 km in Wien, 6,7 km in NÖ)
  • U6: von Siebenhirten nach Mödling (1 km in Wien, 6,5 km in NÖ)

Nun sollen Kosten und Trassenführungen überprüft werden. Selbstverständlich wird darüber mit Wien verhandelt.

Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

 

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.