So, 19. August 2018

Angriff im Bett

16.02.2009 21:19

Pudel biss seinem Frauchen die Nasenspitze ab

Ein wild gewordener Pudel hat im norditalienischen Forlí seinem Frauchen die Nasenspitze abgebissen. Nach italienischen Medienberichten vom Montag hat der Hund wie immer friedlich im Bett seiner Besitzer geschlafen, als er plötzlich und ohne erkennbaren Grund auf die Frau losgeging. Die vom Ehemann herbeigerufenen Sanitäter mussten zunächst die Nasenspitze der Frau aus den Zähnen des Tieres befreien, ehe sie später in einer Klinik wieder angenäht werden konnte.

Schwieriger als das Wiederannähen der Nase soll sich das Einfangen des außer Rand und Band geratenen Pudels gestaltet haben.

Das Tier habe erst mit einer eigentlich für wesentlich größere und gefährlichere Rassen vorgesehenen Schlinge am Stab gebändigt werden können, hieß es in den Medienberichten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.