Mo, 20. August 2018

Dramatische Szenen

11.02.2009 16:22

Arbeiter stürzt in Schacht - schwer verletzt

Schwerer Arbeitsunfall auf einer Baustelle in Meidling: Ein 38-Jähriger stürzte in einen Schacht und blieb danach an einer Platte hängen. Er wurde mit schweren inneren Verletzungen und Verdacht auf Bauchtrauma in ein Krankenhaus gebracht.

Der Unfall ereignete sich gegen 9 Uhr in der Altomontegasse. Der Arbeiter stieg auf eine Metallplatte, die den 80 x 80 Zentimeter großen Schacht im Boden abdeckte. Plötzlich rutsche die Platte zur Seite und der Mann in die Öffnung. Weil er an der Platte hängen blieb, stürzte der 38-Jährige nicht weiter ab. Schließlich konnte ihn ein Arbeitskollege befreien. Etwas später klagte der Mann über starke Bauchschmerzen...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.