19.12.2008 23:38 |

Zug gegen Lkw

Acht Verletzte bei Crash auf Bahnübergang

Ein Triebwagenzug ist Donnerstag früh nach einer Kollision mit einem Lkw im oststeirischen Wollsdorf (Bezirk Weiz) entgleist. Bei dem Zwischenfall wurden acht Personen - darunter fünf Fahrgäste - verletzt. Der Lkw-Lenker dürfte nach Polizeiangaben die auf Rot geschaltete Ampel bei dem unbeschrankten Bahnübergang übersehen haben.

Der Unfall ereignete sich gegen 8.15 Uhr bei einem nur mit einer Lichtanlage gesicherten Bahnübergang in unmittelbarer Nähe der Firma Wollsdorf Leder. Etwa zehn Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt im Regionalzug auf der Strecke zwischen Weiz und Gleisdorf, so die Exekutive. Der Zug krachte gegen den leeren Aufleger des slowenischen Lastkraftwagens und entgleiste.

Prellungen, Kopfverletzungen und Schock
Nach Angaben des Roten Kreuzes wurden bei fünf Passagieren, dem Lokführer sowie dem slowenischen Lkw-Lenker und seinem Beifahrer Schock, Prellungen und leichte Kopfverletzungen diagnostiziert. Alle acht Personen wurden zu näheren Untersuchungen in die Landeskrankenhäuser Weiz und Graz eingeliefert.

"Eigentlich nicht zu übersehen"
"Eigentlich nicht zu übersehen ein rotes Licht an so einem grauen Tag", meinte der Direktor der Steiermärkischen Landesbahnen, Helmut Wittmann, der gerade auf dem Weg nach Weiz war, wo er am Donnerstag der Festakt zur Neueröffnung des umgebauten Bahnhofs stattfand. Laut Wittmann ist der Schaden am Triebwagen der Baureihe 5047 groß: Im Laufe des Tages sollte das entgleiste Schienenfahrzeug durch einen Kran wieder eingehoben werden.

Leerer Aufleger milderte Folgen
An der Unfallstelle sind 80 km/h erlaubt, wobei der Zusammenstoß mit geringerem Tempo erfolgt sein dürfte, weil der der Zugführer bereits eine Notbremsung eingeleitet hatte. Als Glück erwies sich laut dem Landesbahnen-Chef, dass der Sattelaufleger des Lkw leer war: "So wurde der Anhänger durch die Puffer des Triebwagens seitlich weggedrückt, und es gab nur Leichtverletzte". Auf der Strecke Weiz - Gleisdorf wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Zumal es neben der eingleisigen Strecke ein Anschlussgleis gibt, soll die Schienenverbindung noch am Donnerstag provisorisch wiedergestellt werden.

Fotos: Christian Schulter

Mehr Bilder findest du in der Infobox!

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 05. Dezember 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
0° / 6°
leichter Regen
-0° / 6°
leichter Regen
-1° / 6°
stark bewölkt
2° / 9°
wolkig
4° / 8°
einzelne Regenschauer