Di, 18. September 2018

Zur Rettung der Ehe

10.09.2008 12:29

Madonna und Guy haben geheimen Liebescode

Die Gerüchte um eine baldige Scheidung von Madonna und Guy Ritchie haben den halben Sommer die Klatschblätter gefüllt, nun aber scheint alles vergessen. Ein ganz spezieller Liebescode soll dafür verantwortlich sein, dass die beiden weiterhin Seite an Seite durchs Leben lustwandeln. Der Code soll ihnen ermöglicht haben, trotz ihres öffentlichen Lebens wieder näher zueinanderzufinden. Bei der Premiere von Ritchies neuem Film "RocknRolla" sind die beiden Show-Größen beim Austausch ihrer Codewörter belauscht worden.

Dabei geht es nach den Worten eines Insiders offenbar nicht einmal darum, sich die Liebe ganz offen zu gestehen - etwa zu sagen: "Ich liebe dich!" -, sondern es stünde vielmehr im Zentrum aller Überlegungen, einander ganz spezielle Dinge zu sagen, die für niemanden sonst irgendeinen Sinn ergeben. Damit können Madonna und Guy Ritchie inmitten einer lärmenden Menge von Fans oder Geschäftspartnern einfach für sich sein.

"Schlau" und "clever"
Sie berühren sich alle paar Minuten, schauen sich bewusst an und verwenden eben auch ihren geheimen Liebescode, um zu zeigen, dass sie ganz aufeinander fokussiert sind. Sie haben demnach eigene Wörter dafür, um einander daran zu erinnern, was man am jeweils anderen attraktiv findet. Madonna verwendete bei der Filmpremiere etwa die Wörter "schlau" und "geheimnisvoll", während Ritchie seine Frau mit den Worten "clever" und "energiegeladen" bedachte, wie die "Daily Mail" berichtete.

Diese Wörter laut auszusprechen könne diese Gefühle verstärken, lautet zumindest die Theorie. Und wenn man das Paar in den vergangenen Wochen zu Gesicht bekommen hat, meint man, dass diese Methode tatsächlich funktioniert. Auch einige Kabbala-Älteste sollen mit einigen guten Ratschlägen das (angeblich) schlingernde Ehe-Schiff der Pop-Diva wieder auf Kurs gebracht haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Rückzug als Parteichef
Kern wird SPÖ-Spitzenkandidat bei Europawahl
Österreich
Bayern-Start in die CL
Rummenigge warnt vor Benfica ++ Sanches im Fokus
Fußball International
Perfekter CL-Start
Krasse Messi-Gala bei 4:0-Triumph des FC Barcelona
Fußball International
Nach Ekel-Attacke
Vier Spiele Sperre für Juve-Spucker Douglas Costa
Fußball International
CL-Hit im Liveticker
LIVE: Klopp kracht mit Liverpool auf Tuchels PSG
Fußball International
SPÖ-Chef tritt zurück
Kern beschert Strache „bizarre Überraschung“
Österreich
Zahlreiche Stichwunden
Spanische Top-Golferin Barquin (22) ermordet!
Sport-Mix

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.