Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
16.08.2017 - 22:54
Betroffen ist die HLW Linz-Auhof.
Foto: Markus Schütz

TBC- Alarm an Linzer Schule: Schülerin erkrankt

23.11.2016, 06:00

TBC- Alarm an der HLW Auhof in Linz- Urfahr: Eine Schülerin hat sich mit der Infektionskrankheit, die meist die Lunge betrifft, angesteckt und wird im Spital behandelt. Dutzende Angehörige und Mitschüler werden nun untersucht, da die 18- Jährige "Überträgerin" ist. Der Noroviren- Ausbruch in Linz ist aber überstanden.

"Die Kontaktpersonen werden zum Röntgen eingeladen", erklärt Dr. Gabriele Kainz- Arnfelser vom Linzer Magistrat. Denn die Inkubationszeit von Tuberkulose, die über Husten und dann die Luft übertragen wird, dauert bis zu acht Wochen. Es ist aber auch möglich, dass die Krankheit gar nicht oder erst nach Jahren ausbricht. "Dennoch sind die Erreger nachweisbar und man kann Infizierte auch behandeln", weiß Dr. Eva Magnet von der Landessanitätsdirektion Oberösterreich. Hier werden jährlich bis zu 100 TBC- Fälle gemeldet.

Schülerin wird akut behandelt

"Die Behandlung dauert bis zu einem halben Jahr", erklärt Magnet. Die betroffene Linzer Schülerin wird jetzt akut behandelt und darf erst wieder zur Schule, wenn sie keine TBC- Erreger mehr ausscheidet  - das kann bis zu einem Monat dauern.

Ausgestanden ist dagegen der Noroviren- Ausbruch an der Adalbert- Stifter- Volksschule in Linz, wo die Hälfte der 190 Schüler und Lehrer an Brechdurchfall litt und - wie berichtet - am Freitag der Unterricht ausfiel. Die Schule wurde desinfiziert.

23.11.2016, 06:00
Markus Schütz, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum