Das freie Wort

Aschbachers Abschied

Man kann, wie der Ressortverantwortliche für Bildung, natürlich hinsichtlich der Plagiatsvorwürfe gegen die nunmehrige Ex-Ministerin Aschbacher etwas süffisant auf den „Fall Guttenberg“ verweisen, man kann aber dann konsequenterweise nicht beinahe zeitgleich und ernsthaft auch eine Gesetzesnovelle forcieren, die Plagiate automatisch nach dreißig Jahren pardonieren würde, oder? Es ist der Alten Privileg, die Jugend zu schelten, aber Schummelverbote müssen für alle gelten!

Florian Stadler, Aschach/Donau
Erschienen am Di, 12.1.2021

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Weitere Leserbriefe
21. Mai 2022
  • Der größte Reinfall des Jahrhunderts!

    Gleich die Frage vorweg: Wie lange wird es noch dauern, bis uns dieser Euro endgültig um die Ohren fliegt? Kein Staat der Eurozone hat echte Reformen ...
    Wolfgang Alscher
    mehr
  • Cui bono?

    „Die teure Ernte des Krieges“ lautet eine Schlagzeile zur Weizenverknappung, und wie immer ergibt sich die logische Frage nach cui bono. Dann könnte ...
    Peter Baumgartner
    mehr
  • Raupe Nimmersatt

    Von dieser Regierung können wir uns keine Erleichterungen und Unterstützung erwarten. Dieses Mehr an Steuereinnahmen wird sie wieder nur an die ...
    Werner Plaschitz
    mehr
  • Inflation

    Angeblich haben wir eine Inflation von 7,2%. Gefühlt sind es sicher 15%, aber es passiert seitens der Regierung nichts. Vor ca. sechs Wochen wurde ...
    Leopold Rapp
    mehr
  • Elon Musk, der reichste Mann der Welt

    Wie zu lesen und hören war, würden 2% von Musks Milliardenvermögen genügen, um die weltweit herrschende schreckliche Hungersnot beenden zu können. ...
    Hans Gamliel
    mehr
  • Mutiger Zelenskij?

    Sehr geehrte Frau Mag. Ilse Klemen aus Wien! Sie schreiben in Ihrem Leserbrief von einem mutigen ukrainischen Präsidenten, ohne darüber nachzudenken, ...
    Ing. Rupert Schierz
    mehr
  • NATO-Manie

    Wegen des von der finnischen und der schwedischen Regierung beantragten NATO-Beitritts dieser Länder vermeinen auch Österreichs ...
    Josef Höller
    mehr
  • Volksabstimmung

    Österreich hat die Neutralität als Gesetz. Dieses müssen auch die Politiker befolgen. Die derzeitigen Verstöße können nur durch eine Volksabstimmung ...
    Guido Steininger
    mehr
  • Ein Dankeschön

    Man kann Dr. Tassilo Wallentin für seine objektiven Beiträge in der Sonntagszeitung nur danken. Diese sollten für jeden mündigen Bürger zur ...
    Martina Milletich
    mehr
  • Großbaustelle

    „Wien wird zur Großbaustelle“, liest man in Balkenlettern. Wien i s t Großbaustelle, und das schon seit Langem, sowohl im Hochbau als auch im ...
    Mag. Martin Behrens
    mehr
  • Die Schuldigen sind gefunden

    Ja, es gibt sie noch, die einfachen Lösungen für einen Coronaausbruch. Während sich die ganze Welt den Kopf zerbricht, wie man das Virus bekämpfen ...
    Gerhard Forgatsch
    mehr
  • Was ist bei Fiakern noch zeitgemäß?

    Unser Verständnis, wie man Tiere behandelt, hat sich vollkommen verändert. Genauso wie unser Verständnis, wie man Menschen behandelt. Sklaverei, ...
    Ulrike Schütz
    mehr
  • Heute Fiaker, morgen Hofreitschule!

    Dem Profilierungsversuch des Vorarlbergers ohne Gefühl für Wiener Tradition ist deutlich zu begegnen. Fiakerpferde werden, als wertvolle ...
    Dr. Rudolf Gürtler
    mehr
  • Kalter Krieg

    Russlands Präsident Putin hat einst in seiner Rede im Deutschen Bundestag den Kalten Krieg für beendet erklärt. Wo er recht hatte, hat er jetzt in ...
    Peter Grandits
    mehr
  • Die Hoffnung zum Guten stirbt zuletzt

    Wenn ein Pensionist schreibt, dass die derzeitige Regierung nicht mehr tragbar ist und viele Pensionisten in die Schuldenfalle treibt, kann ich dies ...
    Josef Pratsch
    mehr
  • Tennis-Ass

    Dass Österreichs Tennis-Ass Dominic Thiem bereits sein zehntes Match (!) in Folge verlor und damit ohne einen Sieg zu den in der kommenden Woche ...
    Ingo Fischer
    mehr
21. Mai 2022
Samstag, 21. Mai 2022
Wetter Symbol