Sa, 23. Juni 2018

"Mysteriöses Tier"

11.10.2007 19:33

Krokodil in bayerischem See war nur ein Biber

Nach der angeblichen Sichtung eines Krokodils in einem deutschen Baggersee, hat die bayrische Polizei stundenlang nach dem Tier gejagt. Nun entpuppte sich das Tier aber als harmloses Nagetier. laut einem Zoologen sprechen die Bewegungen mehr für einen Biber. Die Suche wurde daraufhin abgebrochen.

Ein Angler hatte sich bei der Polizei gemeldet und gesagt, er habe ein bis zu zwei Meter großes Krokodil in dem Baggersee gesehen. Dieses sei an ihm vorbeigeschwommen, dann abgedreht und nach einem kräftigen Peitschen mit dem Schwanz abgetaucht.

Am Dienstag hatten Polizei, Wasserwacht und Feuerwehr mit 40 Einsatzkräften den Baggersee und die benachbarten weiteren Seen abgesucht. Auch ein Hubschrauber wurde eingesetzt. Außer dem von der Polizei als glaubwürdig eingestuften Angler will auch eine Frau das Krokodil bereits vor zwei Wochen auf dem Gelände gesehen haben. Sie hatte sich aber aus Sorge, dass ihr niemand glaube, zunächst nicht gemeldet.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.