20.07.2007 14:54 |

Rubbellos-Irrtum

49.999 Gewinnlose, aber nur eine Niete

Dumm gelaufen ist die Werbeaktion eines Autohauses in Roswell (im US-Bundesstaat New Mexico). Dieses hatte eine Marketingfirma aus Atlanta beauftragt, 50.000 Rubellose zu verschicken, von denen eines den Hauptgewinn von 1.000 US-Dollar enthalten sollte. Durch einen Fehler der PR-Agentur produzierte die Druckerei aber 49.999 Lose mit dem Gewinn und nur eine Niete...

Jeff Kohn, der Geschäftsführer des Autohauses Honda Roswell, sah sich plötzlich mit zahlreichen Gewinnanforderungen konfrontiert. Er konnte sich bei den enttäuschten vermeintlichen "Gewinnern" nur entschuldigen und ihre Namen, Adressen und Telefonnummern notieren. Obwohl er die Versendung der letzten 20.000 Rubbellose stoppen konnte, ist der Image-Schaden für das Autohaus beträchtlich. „Unglücklicherweise haben sie die Korrekturfahnen für die Druckerei nicht ordentlich überprüft“, erklärte Kohn den Fehler der PR-Agentur.

Die Firma "Force Events Direct Marketing", die das Gewinnspiel kreierte und für den peinlich Fehler verantwortlich ist, zeigte sich zerknirscht. Sie entschuldigte sich bei den Gewinnspielteilnehmern für die Unannehmlichkeiten und bat darum, alle Fragen und Beschwerden in dieser Causa nicht an das Autohaus, sondern an sie zu schicken.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. Mai 2021
Wetter Symbol