23.10.2017 17:20 |

Salzburger Nockerln

Ruperti Dirndl & Bua so gefällt es mir

Trachtler beschreiten neue Wege: Wer erzielte die meisten Facebook Likes

40 Jahre Tradition hin oder her, den neuen Kommunikations-Kanälen will man sich auch am Ruperti-Kirtag nicht verwehren. Deshalb wurde heuer vom Altstadt Verband und den führenden Trachtenausstattern der Stadt erstmals über Facebook zur Wahl zum Ruperti Dirndl und Bua geladen.

Dass der Andrang beim ersten Aufruf im Juli riesengroß war kann man sich vorstellen - "Wir hatten sofort über 60 Bewerber", so Anna Piller-Wolf vom Altstadt-Marketing. In die Endrunde schafften es aber dennoch nur die 16 Besten.

Damit sich die neun Mädels und sieben Burschen aus Stadt und Land der Online-Community in einem kurzen Teaser-Film allerdings nicht nur von ihrer schönsten Seite, sondern auch in der schicksten Tracht präsentierten, dafür sorgte auch Hans Köhl.

"Ich halte es für eine gute Idee neue Impulse zu setzen, schließlich erzielt man über Social Media eine weit größere Reichweite als bei herkömmlichen Modenschauen und macht den Leuten schon vor Kirtags-Beginn Gusto auf die passende Tracht", so der Heimatwerkchef, der Theresa Jahoda mit einem Lachsrotem knieumspielenden Dirndl mit bunter Handdruckschürze und königsblauem Schürzenband einkleidete. Die royale Farbe findet sich passenderweise im Samtgilet von Jakob Holzinger wider, der ihr beim Shooting zur Seite stand und dazu auch noch eine weiß bestickte Salzburger Lederne, eine graue Joppe und handgemodelte Stutzen wählte.

Corinna Gruber und Christian Klinger ließen sich von Liane und Reinhard Forstenlechner mit einem rosenholzfarbenen Dirndl mit hochgeschlossener Bluse im Retro-Stil sowie einer Meindl Hirsch-Lederhose, einem Hemd mit dezentem Flower Power-Print und einem bordeauxroten Lodengilet typgerecht aufputzen. Auch der Rest der Truppe war mit den Firmen Lanz, Ploom, Hanna Trachten, Dollinger, Moser und Almgwand für das Finale im Rahmen des LederhosenDonnerstags bestens beraten.

Da zählten allerdings nicht nur die Facebook Likes, vielmehr galt es auch noch das Ruperti-Publikum und die gestrenge Jury rund um Festzeltwirtin Bettina Mayr, Hanswurst Johannes Franz, Dancing-Star Florian Gschaider oder Event-Lady Andrea Kriechhammer zu überzeugen. Die war sich allerdings schnell einig und kürte Katharina Wirnsberger in Moser Trachten und Jakob Holzinger in Heimatwerk zu den glücklichen Gewinnern.

Gelegenheit den Sieg gebührend zu feiern gab’s im übrigen nicht nur am Kirtag, sondern auch beim dazu passenden Side-Event im K+K-Freysauffkeller von Claudia und Norbert Koller.

Tina Laske, Kronen Zeitung

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Jänner 2021
Wetter Symbol