Mo, 18. Juni 2018

Schlimme Unfälle

02.07.2017 17:34

Gegen Baum gekracht: Zwei Burschen in Lebensgefahr

Es war kein gutes Wochenende auf den steirischen Straßen. Die Einsatzkräfte berichteten von zahlreichen Unfällen mit zum Teil Schwerverletzten. Besonders schlimm erwischte es zwei blutjunge Autofahrer in der Nacht auf Sonntag, die auf der Kaiserau und in Strallegg jeweils gegen Bäume krachten und lebensgefährlich verletzt wurden.

Wann der tragische Unfall auf der Kaiserau genau passierte, ist nicht klar. Eine Anrainerin sah gegen 6.30 Uhr etwas Merkwürdiges zwischen den Bäumen und stellte mit dem Fernglas fest, dass es sich um ein Autowrack handelte.

Die herbeigerufenen Einsatzkräfte fanden ein Trümmerfeld vor - und in einiger Entfernung einen Schwerstverletzten. Ein 20-Jähriger Admonter - er war zuletzt in der Nacht beim Zeltfest in Admont gesehen worden - war auf dem Weg Richtung Trieben kurz nach der Passhöhe mit hoher Geschwindigkeit abgehoben, in zwei Metern Höhe gegen einen Baum gekracht und dabei aus dem total demolierten Auto 20 Meter weit weg geschleudert worden.

Notarzt und Rettung aus Trieben fanden ihn mit schweren inneren Verletzungen und zahlreichen Knochenbrüchen vor. Sie brachten ihn zur Not-Operation ins LKH Rottenmann. Es ist der zweite schlimme Unfall auf der Kaiserau Landesstraße binnen kurzer Zeit: Erst vor zwei Wochen ist unweit der Stelle ein 40-Jähriger in seinem Unfallwagen verbrannt.

18-Jähriger befreitete sich selbst aus Wrack
Noch selbst aus seinem völlig zerstörten Wagen befreien konnte sich Stunden zuvor ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Weiz. Er war aus unklarer Ursache auf der Miesenbachstraße Richtung Strallegg auf einer Geraden von der Fahrbahn abgekommen und ebenfalls gegen einen Baum gekracht. Der Bursche schleppte sich schwer verletzt zu einem nahen Haus, dessen Bewohner den Notarzt riefen. Nach der Erstversorgung kam er ins LKH Graz.

Matthias Wagner, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.