Fr, 14. Dezember 2018

Schule bankrott

27.06.2017 16:35

Politik griff unter die Arme

Schock für Teilnehmer einer Ausbildung zum Diplomierten Gesundheits- und Krankenpfleger in der Steiermark: Anfang Juni erhielten sie ein Schreiben, dass die Schule Ende Juni dicht machen muss. Beinahe alle hatten die 7500 Euro an Ausbildungskosten aber bereits bezahlt. Dank der Politik gibt es aber jetzt eine Lösung!

"Ich habe das Geld im Vorhinein bezahlt, so wie fast alle. Man denkt bei so etwas ja nicht daran, dass das passieren könnte", erzählt Nadja S. Die 7500 Euro waren dahin, Existenzängste stellten sich ein. Verzweifelt fuhr sie mit anderen Betroffenen nach Graz. Bereits im Büro von Landesvize Michael Schickhofer bekamen sie nützliche Hilfestellung, Mario Kunasek (FPÖ) stellte dann den Kontakt zum zuständigen Büro von VP-Landesrat Christopher Drexler her. Auch dann ging alles sehr flott: "Dort wurde wirklich schnell gehandelt und eine neue Schule gefunden, die uns finanziell entgegenkommt. Schön, dass politische Farben hier keine Rolle gespielt haben!", ist Nadja S. erleichtert.

Direktor Bernhard Adelsberger von der EMG Akademie für Gesundheit freut sich auf die neuen Gesichter: "Sozialkompetenz ist im Job ganz wichtig. Die muss man aber auch selbst erfahren haben, um sie weitergeben zu können. Es ist ohnehin schwer, Leute zu finden, die sich für Sozialberufe hergeben. Sie soll man bestens unterstützen!"

Monika Krisper, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Adler disqualifiziert
Stefan Kraft Zweiter der Engelberg-Qualifikation!
Wintersport
„Dunkelrote“ Karte
Quaresma rastet nach Katz-und-Maus-Spiel aus!
Fußball International
Zeugnis für Österreich
EU-Vorsitz: Großes Lob aus Brüssel, Kritik von SPÖ
Österreich
U-Haft verhängt
Terrorverdacht: Geprügelte Frau verpfeift Gatten
Niederösterreich
Olympia-Dritte im Pech
Schwere Verletzung! Schock um ÖSV-Lady Gallhuber
Wintersport
Goalie-Schicksal
Sahin-Radlinger kehrt zu Hannover 96 zurück
Fußball International
In der Winterpause
Rapids Bickel kündigt neue Offensiv-Spieler an!
Fußball National
Eklat um Fans
Antisemitisches Lied bringt Chelsea in Bedrängnis
Fußball International
Nach Duell mit Rangers
Schottische Presse lästert: „Langweiliges Rapid“
Fußball International
Steiermark Wetter
-2° / -0°
leichter Schneefall
-2° / -0°
stark bewölkt
-1° / 1°
leichter Schneefall
-2° / 0°
stark bewölkt
-5° / -1°
wolkig

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.