13.04.2017 14:35 |

Sturz in Schlucht

Vermisster Deutscher (71) tot in Bachbett gefunden

Seit Mittwoch Früh galt ein deutscher Urlauber (71), der mit seiner Familie in Nauders einquartiert war, als vermisst. Seit Donnerstag ist es traurige Gewissheit: Der Mann wurde im Skigebiet Schöneben am Reschenpass tot aufgefunden. Er ist in unwegsamen Gelände rund 250 Meter in eine Schlucht abgestürzt.

Der 71-Jährige war seit 40 Jahren Stammgast in Nauders und war heuer mit seiner Ehefrau, seinen Kindern und Enkelkindern zu Gast. Am Mittwoch begab er sich ins Skigebiet Schöneben und wollte dort - nicht wie die anderen Familienmitglieder - Skifahren, sondern zu Fuß nach Nauders wandern.

250 Meter in die Tiefe gestürzt

"Er war ein guter Bergsteiger und stets vorsichtig unterwegs. Zudem war er sehr zuverlässig", sagt Tobias Folie, Chef der Bergrettung Reschen. Als er um 16 Uhr nicht - wie vereinbart - im Hotel ankam, schlug seine Frau Alarm. Eine grenzüberschreitende Suche brachte erst gestern um 10 Uhr Gewissheit: Der 71-Jährige wurde tot in einem Bachbett gefunden. Er dürfte in unwegsamen Gelände 250 Meter in eine Schlucht abgestürzt sein und sich tödlich verletzt haben.

Jasmin Steiner, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„War egozentrisch“
Ex-Teamkollege lässt kein gutes Haar an Ronaldo
Fußball International
SGE-NADA-DFB-Schweigen
Kontrolle! Hinteregger musste zum Doping-Test
Fußball International
Talk mit Katia Wagner
Strache - seine Zukunft nach den Skandalen
Österreich
Das Sportstudio
Elfer-Ärger beim LASK & Hoffnungen ruhen auf Thiem
Video Show Sport-Studio
Tirol Wetter
13° / 20°
einzelne Regenschauer
12° / 20°
leichter Regen
12° / 18°
Regen
12° / 20°
einzelne Regenschauer
15° / 22°
starker Regenschauern

Newsletter