05.04.2017 16:42 |

Stark alkoholisiert

Tschechien: Irrfahrt mit Karte aus Kaltem Krieg

Mit einer jahrzehntealten Karte der damaligen Tschechoslowakei hat ein Autofahrer aus Finnland versucht, seinen Weg durch das heutige Tschechien zu finden. Nachdem sich der 64-Jährige hoffnungslos verfahren hatte, sprach er nahe der westböhmischen Stadt Tachov (Tachau) eine Polizeistreife an. Doch statt dem Skandinavier mit einer Auskunft zu helfen, machten die Beamten bei ihm einen Alkotest. Dieser ergab knapp zwei Promille.

Wegen Trunkenheit am Steuer verurteilte ein Gericht den Mann zu einer Geldstrafe von 700 Euro, drei Jahren Fahrverbot in Tschechien und der Auflage, das Land unverzüglich zu verlassen. "Das ist eher eine Begnadigung als eine Strafe", sagte der Finne dazu. Er habe zur Schnapsflasche gegriffen, um sich zu beruhigen.

Die Tschechoslowakei hatte sich im Jahr 1993 friedlich in Tschechien und die Slowakei aufgeteilt. Bereits nach der demokratischen Wende von 1989 waren zudem viele Straßen, die nach Kommunisten benannt waren, umbenannt worden.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Das war der erste Tag
Brodelnde Stimmung beim Start des „Krone“-Fests
Oberösterreich
Stürmer vor Abschied?
Hütter-Kritik an Rebic: „Das passt nicht zu ihm!“
Fußball International
0:1 in Straßburg
Platzt Europa-Traum? Hütter verliert mit Frankfurt
Fußball International
Playoff-Spiel in Bern
Belgrads Pressesprecherin mit Flasche beworfen!
Fußball International
Begehrter Superstar
Ex-Trainer warnt Neymar: „Nicht gut für Karriere“
Fußball International

Newsletter