01.02.2017 19:14 |

Wildcard gewinnen

Erstklassiges Wok-Event im Igler Eiskanal

Mit dem Wok den Igler Eiskanal hinunter - das heißt es am Sonntag, den 19. Februar, für zahlreiche waghalsige Musiker im Zuge der 2. Musikanten-Wok-Meisterschaft. Zwölf Teams mit je vier Stars gehen an den Start. Auch die "Krone" ist wieder mittendrin statt nur dabei - und verlost einen begehrten Wildcard-Platz.

Es wird schon fleißig trainiert und die gesamten Asiapfannen werden präpariert: Die 2. Musikanten-Wok-Meisterschaft steht in den Startlöchern. "In knapp zwei Wochen geht der Wettbewerb endlich über die Bühne. Die Nervosität der Teilnehmer steigt kontinuierlich", sagte Initiator Marc Pircher beim Pressegespräch am Montag.

Frühschoppen von 11 bis 14 Uhr

Viele beliebte Musikstars ließen es sich nicht nehmen, an den Start zu gehen. So sind unter anderem Mitglieder der Paldauer, Klostertaler, Grubertaler und der Pfundskerle mit von der Partie. Bevor sich die Musikanten den Eiskanal hinunterstürzen, heizen sie von 11 bis 14 Uhr den Fans beim Frühschoppen so richtig ein. Im Anschluss gibt es einen Probedurchgang, dicht gefolgt vom ersten Wertungslauf. Die fünf besten Teams treten dann im Entscheidungslauf gegeneinander an. Der krönende Abschluss, die Siegerehrung, geht um etwa 16.30 Uhr über die Bühne.

"Krone" verlost Wildcard-Platz

Auch die "Krone" wird an dieser Meisterschaft teilnehmen - und zwar mit einem eigenen Wok. Michael Klingenschmid von den Grubertalern sowie zwei Personen, die sich die Teilnahme mit einer Spende für Pro Juventute erkauft haben, sind gesetzt. Der vierte Platz wird an einen "Krone"-Leser verlost. Jeder, der unbedingt mit dabei sein will, sendet ein cooles Foto von sich mit einem Wok bis Donnerstag, den 16. Februar, an gewinnspiel.tirol@kronenzeitung.at Jetzt bewerben!

Jasmin Steiner, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.