Erster Nachteinsatz

“Christophorus 2” fliegt Mann nach Herzinfarkt

Niederösterreich
05.01.2017 16:20

Seit Jahresbeginn ist der Kremser Notarzthubschrauber auch in der Nacht einsatzbereit. Nun starteten die Gelben Engel erstmals zu einem Einsatz bei Dunkelheit - und versorgten einen Pensionisten nach einem Herzinfarkt.

Ein etwa 80 Jahre alter Mann aus Schönberg am Kamp im Bezirk Krems klagte plötzlich über starke Brustschmerzen und Atemnot. Die Diagnose eines herbeigeeilten Mediziners: Verdacht auf Herzinfarkt!

Um den Patienten rasch ins Krankenhaus zu bringen, wurde der "Christophorus 2" angefordert. Nur Minuten später setzten die Piloten Günter Grassinger und Max Seidl den Helikopter sicher am Notfallort auf. Dort übernahmen Flugrettungssanitäter Willi Welser und Notarzt Dr. Herwig Jamek den Patienten.

Die Flugzeit in die Klinik nach St. Pölten betrug 14 Minuten. Mit dem Rettungswagen hätte es mindestens doppelt so lang gedauert. Dank der raschen Hilfe aus der Luft befindet sich der Patient bereits auf dem Weg der Besserung.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele