Di, 13. November 2018

Quer durchs Land:

01.01.2017 16:41

Silvesternacht mit vielen Schwerverletzten

Für zahlreiche Feiernde in der Steiermark endete die Silvesternacht mit teils schweren Verletzungen! Die Mitarbeiter (darunter auch viele Ehrenamtliche) des Roten Kreuzes waren wieder im Dauerstress - und das, obwohl das Personal in den Dienststellen für diese Nacht ohnehin aufgestockt worden war. Hier ein Auszug aus den Einsätzen:

  • Bereits gegen 21 Uhr wurde am Silvesterabend die Rettung zu einem schweren Knaller-Unfall nach Feldbach gerufen: Dort zündete eine Rakete nicht, woraufhin sie ein 16-Jähriger in die Hand nahm. Als sie dann plötzlich losging, wurde dem Burschen ein Daumen abgetrennt.
  • Erneuter Alarm um 0.15 Uhr in Mariazell: Dort entzündete ein 46-jähriger in einem Garten eine Feuerwerksbatterie, die allerdings laut Zeugen sofort in die Luft flog. Der Mann wurde am Kopf getroffen, musste erst in das LKH Hochsteiermark gebracht und dann ins LKH nach Graz überstellt werden.
  • In Spital am Semmering war das Jahr erst eine Viertelstunde alt, als eine Feuerwerksbatterie auf einer Terrasse direkt an der Skipiste kippte. Ein Feuerwerkskörper traf dabei einen Wiener (36) am Kopf, dieser wurde leicht verletzt.
  • Ärger erwischte es einen Mann in Schachen bei Vorau - ihm wurden bei einem Silvesterknaller-Unfall drei Finger abgetrennt!
  • Gesichtsverletzungen und Blutungen aus dem Auge erlitt eine Person in Hartberg nach einem Böller-Zwischenfall, und in St. Anna am Aigen verletzte sich bei der Kapelle ein Opfer im Gesicht so schwer, dass es bewusstlos wurde. Auch in Seiersberg und Frohnleiten gab es Zwischenfälle.
  • Und in Graz sprengten zwei Deutsche (23, 19) eine Telefonzelle in der Schönaugasse in die Luft - sie wurden erwischt.
Monika Krisper
Monika Krisper

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Vor 1 Jahr verunglückt
Ski-Welt gedenkt des Todesdramas um David Poisson!
Wintersport
Hinteregger & Lazaro
DIESE Power-Kicker sind „Dauerläufer“ ihrer Klubs!
Fußball International
Schicksalsschlag
Zwei Mädchen verloren ihre geliebte Mama (39)
Oberösterreich
Die Bundesliga-Analyse
Konsel: „Länderspiel-Pause ist Segen für Rapid!“
Fußball National
„Es tut mir sehr leid“
Türke schoss viermal auf Landsmann: 14 Jahre Haft
Salzburg
Co-Trainer übernimmt
Paukenschlag! Ried-Coach Weissenböck tritt zurück
Fußball National
Nach vier Siegen
„Notnagel“ Santiago Solari bleibt Real-Trainer
Fußball International
Fest in der Staatsoper
100 Jahre Republik: „Zeichen stehen auf Sturm“
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.