So, 19. August 2018

Spurlos verschwunden

27.12.2016 08:36

Falscher Alarm um vermissten Raben "Corax"

TV-Star "Corax" ist ein 27-jähriger, abgerichteter Rabe, der sprechen kann. Nach seinem Entkommen aus dem Gehege eines Mentalisten in Weitra in Niederösterreich (wir berichteten), läuft eine Suchaktion. Jetzt schlug ein Pensionist aus Traiskirchen Alarm, weil sich ein zahmer Vogel bei ihm im Garten verirrt hatte.

Aufregung herrscht um den entflohenen Raben "Corax". Das Tier wird bereits seit November vermisst, wobei die Polizei in Weitra auch einen Diebstahl des abgerichteten Tieres nicht ausschloss. Rentner Emil L. aus Traiskirchen im Bezirk Baden will den Vogel nun in seinem Garten gesichtet haben. "Das Tier war so zahm, dass ich bis auf zwei Meter herankommen konnte, um es zu füttern, doch die Lederbänder hab ich leider nicht gesehen."

Magier hofft noch auf Weihnachtswunder
"Corax" soll laut Auskunft des Besitzers aber ein so genanntes Falknergeschirr an den Beinen tragen. "Es dürfte sich um einen anderen Raben handeln, aber wir geben die Suche bestimmt nicht auf", so ein Beamter nach dem offenbar falschen Alarm. Der Magier Vicent Raven hofft jedenfalls auf ein kleines Weihnachtswunder.

Die Polizei bittet indes weiterhin etwaige Zeugen, sich unter der Telefonnummer 059/133 34 00-305 zu melden.

J. Poyer & M. Lassnig, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).