Mi, 18. Juli 2018

10.10.2006 16:20

Warten bei Operationen der Schilddrüsen . . .

Das freie Wort

Die Wiener ÖVP-Gesundheitssprecherin Ingrid Korosec, beklagt die Wartezeiten bei Operationen. Ich möchte hiermit klarstellen, dass die darin genannte Information nicht ganz richtig ist.


Wie mir Michael Hermann, Leiter der Chirurgischen Abteilung des Kaiserin-Elisabeth-Spitals, bestätigte, betragen die Wartezeiten für Schilddrüsenoperationen in seiner Abteilung, aufgrund der täglich verlängerten Regelbetriebszeiten, nachweislich nur zwei bis vier Wochen. Natürlich gilt das für alle Patienten, unabhängig von der Art der Krankenversicherung: Hier wird keine Ausnahme gemacht!


Das Kaiserin-Elisabeth-Spital versorgt weit über 50 Prozent aller Schilddrüsenoperationen in Wien.


Ich finde es nicht gut, dass die Gesundheitssprecherin der Wiener ÖVP hier Dinge herbeizerrt. Es kann nicht sein, dass Patienten falsch informiert werden. Es kann auch nicht sein, dass man mit dem Ruf der Ärzteschaft so umgeht!




Prim. Dr. Walter Dorner, Präsident der Wiener Ärztekammer
erschienen am Mi, 11.10.

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.