Mi, 15. August 2018

Blitz in den Mund

09.10.2006 13:50

Beim Zähneputzen vom Blitz getroffen

Einer kroatischen Frau wurde die tägliche Mundhygiene zum Verhängnis. Als Natasha Timarovic nach dem Zähneputzen ihren Mund zum Ausspülen unter den Wasserhahn hielt, schlug ein Blitz in ihr Haus in Zadar ein. Der Strom drang durch die Leitungen ins Wasser und versetzte ihr einen elektrischen Schlag. Die 27-Jährige erlitt bei dem bizarren Unfall Verbrennungen, allerdings nicht am Mund, sondern am Hintern.

Nichts ahnend und wie jeden Morgen wollte Natasha Timarovic ihre Zähne putzen: „Ich wollte nur meinen Mund ausspülen, als plötzlich ein Blitz in das Haus einschlug.“ Die 27-Jährige kann sich an nicht mehr viel erinnern: „Ich weiß nur, dass es unglaublich weh getan hat.“

Die Ärzte im Krankenhaus staunten nicht schlecht, als Natasha von ihrem Unfall erzählte. Die Verbrennungen an ihrem Allerwertesten erklärten sie sich damit, dass aufgrund ihrer Hausschuhe aus Plastik die Elektrizität nicht über ihre Füße, sondern über ihren Hintern entwichen ist. Dennoch hatte die Kroatin Glück im Unglück: Ohne ihr Plastikschuhwerk wäre sie wahrscheinlich nicht mehr am Leben.

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.