Di, 14. August 2018

"Polished Man"

18.10.2016 10:08

Männliche Stars lackieren sich einen Fingernagel

Wer sich gefragt hat, warum Zac Efron, Chris Hemsworth oder dessen Bruder Liam neuerdings mit einem lackierten Fingernagel herumlaufen, bekommt nun die Antwort: Die Hollywoodbeaus unterstützen für einen guten Zweck die "Polished Man Challenge", die gerade Instagram erobert.

Die Aktion soll den ganzen Oktober über auf Gewalt gegen Kinder aufmerksam machen. Männer setzten mit Nagellack ein Zeichen, dass sie gegen diese Gewalt sind und andere für dieses Thema sensibilisieren wollten. Weil laut Statistik eines von fünf Kindern Opfer von sexueller Gewalt wird, bevor es 18 Jahre alt wird, soll lediglich ein Finger angemalt werden, erklärte die "The Polished Man"-Organisation.

Auch James Marsden, Hugh Jackman, Adam Levine und DeAndre Jordan nahmen sich ein Beispiel und lackierten drauf los.

Die Organisation erklärt den Zusammenhang zwischen Nagellack und Charity folgendermaßen: "Ein 'Polished Man' zu sein, bedeutet, dass man den Verletzlichen nicht den Rücken zukehrt. Du nimmst es an, belächelt zu werden, und du weißt, es spielt keine Rolle, es gibt Schlimmeres, als aufgrund einer kleinen Maniküre peinlich berührt zu sein." Lediglich Männer sind zur Aktion aufgerufen worden, da die Täter meistens männlich sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.