Fr, 19. Oktober 2018

Tränen flossen

26.06.2016 20:50

Lehrlinge glänzen

25 Sacher-Lehrlinge zeigten ihr Können und baten ihre Eltern zum Lunch. Da flossen selbst bei der Direktorin die Tränen vor Stolz.

"Ich rede sonst viel, aber heute hat es selbst mir die Sprache vor Rührung verschlagen", zeigte sich Hotel Sacher-Direktorin Angélique Lassiwe am Sonntag emotional ergriffen vom Engagement ihrer Schützlinge und musste sogar ihre Rede abbrechen. Im prunkvollen Saal war jeder Tisch nach einem bestimmten Thema - ausgewählt von den 15- bis 18-jährigen Lehrlingen - dekoriert. Besonders ins Auge fielen die Requisiten, die vom Festspielhaus aus "Jedermann" stammten.

Zwei Monate lang bereiteten sich die jungen Gastronomen auf den großen Tag, an dem ihre Eltern kommen, vor. Von der Tischdeko über die Menüauswahl bis hin zu den Namenskärtchen haben sie in Projektgruppen alles selbst in die Hand genommen. Die Nervosität stand Chantal und Adriana ins Gesicht geschrieben, aber "ich liebe es, mit Gästen zu tun zu haben. Jeder Tag ist anders", schätzt Chantal die Abwechslung. Und Adriana, die sich gerade auf die Zusage des Hotels für eine Zusatzausbildung in der Patisserie freuen darf, ergänzt: "Anfangs hatte ich Angst, ob das alles gut geht. Meine Eltern haben mich ermutigt, sie waren noch nie im

Sacher und freuen sich auf die anschließende Hausführung." In der Eigenverantwortung zu wachsen und alles selbst zu lösen ist der Direktorin sehr wichtig. "Dass Lehrlinge zum Lunch laden, soll künftig jedes Jahr im Haus zur Tradition gemacht werden", plant Lassiwe. Und Franz Heffeter, Direktor der Tourismusschulen Kleßheim, lobt: "Dass die Jugendlichen hier an einem Tag das Kommando übernehmen, zeugt von großer Anerkennung und Verantwortung."

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.