Mi, 24. Oktober 2018

Eichkögl

04.06.2016 20:38

Explosion verletzt fünfköpfige Familie

Eine fatale Verwechslung: Beim Entrümpeln ihres neuen Wohnhauses entdeckte eine Familie in Mitterfladnitz eine Dose mit vermeintlichen Bleikugeln und wollte sie schmelzen. Doch es war Schwarzpulver! Alle fünf Personen erlitten Verbrennungen.

Erst vor einer Woche hatte eine 43-Jährige das Haus in der Gemeinde Eichkögl gekauft. Am Samstag war sie mit ihrem Lebensgefährten (47), ihrem Bruder (55) und ihren beiden Söhnen (23 und 22) dabei, Gerümpel für den Sperrmüll ins Freie zu tragen. In einem Kasten am Dachboden befand sich eine Dose mit Schwarzpulver, das aber - so ein erhebender Beamter - leicht mit Bleikörnern zu verwechseln ist.

Zu Mittag wollten die fünf daher auf einem Tisch in einem Geräteschuppen Blei gießen. Einige Körner wurden auf einen Löffel gelegt, der 23-Jährige erhitzte sie mit einem Bunsenbrenner - es kam zur Verpuffung. Da der heiße Löffel in die Dose fiel, folgte ein Stichflamme. Die fünf erlitten Verbrennungen, zum Teil zweiten Grades, im Gesicht und am Oberkörper. Bis auf den 47-Jährigen wurden alle stationär in Spitälern aufgenommen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.