21.08.2006 08:55 |

Überschlags-Unfall

Gegenverkehr auf eigener Fahrspur

Mit ihren beiden Kindern ist eine 36-Jährige bei Orth an der Donau in Niederösterreich unterwegs gewesen. Nach einem Ausweichmanöver geriet der Wagen ins Schleudern und überschlug sich mehrmals. Die Familie erlitt teils schwere Verletzungen.

Weil ein entgegenkommendes Auto auf ihrer Fahrbahn direkt auf sie zukam, verriss die 36-Jährige plötzlich das Lenkrad ihres Wagens. Der Pkw geriet ins Schleudern, überschlug sich mehrmals und blieb schließlich im angrenzenden Feld liegen. Die Frau sowie ihr achtjähriger Sohn kamen mit leichten Verletzungen davon. Die neunjährige Tochter jedoch erlitt einen Schulterbruch und musste mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus nach Wien geflogen werden. Die Straße wurde für die Aufräumarbeiten gesperrt.

Montag, 25. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.