Do, 21. Juni 2018

Semesterferien:

30.01.2016 16:35

Run auf Skigebiete hat begonnen!

Der Kärntner Wintertourismus ist nach wetterbedingt schwachem Start rechtzeitig zu Beginn der Semesterferien in Wien und Niederösterreich wieder in Fahrt gekommen. In den Skigebieten ist man mit der derzeitigen Buchungslage sehr zufrieden und kann beruhigt aufatmen.

"Mit Beginn der ersten Staffel der Semesterferien ist die Buchungsauslastung in den nächsten Wochen sehr gut. Trotzdem spüren wir einen leichten Rückgang bei den Anfragen. Wir sind aber zuversichtlich. Da die Osterferien heuer früher anfangen, sind wir bis März sehr gut ausgebucht. Und nach den Ferien lockt noch das ,Full Metal Mountain Festival’ einige Heavy Metal Fans aufs Nassfeld", freut sich Markus Brandstätter, Geschäftsführer der NLW Tourismus GmbH aus Hermagor.

Begeistert zeigt man sich auch am Katschberg über den Urlauberansturm. "In den Semesterferien sind die Zimmer erwartungsgemäß ausgezeichnet gebucht. Für Spontanurlauber sind immer Zimmer frei. Die Pisten sind alle geöffnet und in bestem Zustand", erzählt Carina Pirker vom Tourismusbüro Katschberg.

Und auf der Turracher Höhe fiebert man den Energieferien auch schon entgegen. "Wir sind in den nächsten Wochen fast ausgebucht. Es gibt nur noch vereinzelt freie Zimmer", so Renate Lassacher vom Tourismusbüro Turrach.

Die Wirtschaftskammer Kärnten will noch einheimische Skifans motivieren: "Die aktuelle Schneelage in den Skigebieten ist ausgezeichnet", bestätigt Klaus Herzog, Obmann der WK-Fachgruppe Seilbahnwirtschaft: "Man darf sich von diversen Wetterberichten oder den grünen Tälern nicht abschrecken lassen. Mehr als 80 Prozent der Pisten sind beschneit. Auf den Kärntner Bergen wartet der Winter."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.