22.01.2016 15:29 |

Dreiste Werbeanrufe

Telefonkeiler täuschen Tiroler mit Fake-Nummern

Sie grasen telefonisch Regionen ab wie Heuschreckenschwärme grüne Felder: So genannte Telefonkeiler verärgern seit Jahren mit Werbeanrufen Tausende Tiroler. Und sie bedienen sich dabei immer öfter eines fiesen Tricks: Sie fälschen Nummern um Vertrauen zu erschleichen.

"Innerhalb einer Woche wurde ich sieben Mal von unterschiedlichen Rufnummern angerufen, die mir irgendetwas aufs Aug drücken wollen. Es ist nervtötend", ist eine Innsbruckerin von ständigen Werbeanrufen erbost. "Ich habe am Telefon mehrmals gesagt, dass sie mich endlich in Ruhe lassen sollen. Aber es klingelte ununterbrochen weiter."

Auffallend sind stets die schlechten Deutsch-Kenntnisse der Anrufer, obwohl die Rufnummern offenbar aus Österreich stammen. Doch damit wollen ausländische Telefonverkaufsfirmen lediglich Vertrauen erschleichen und bedienen sich eines üblen Tricks, der in der Fachsprache Spoofing (englisch für Manipulation) genannt wird. Technisch ist es heutzutage nämlich fast jedem möglich, seine eigene Nummer durch eine nicht existente zu vertauschen.

Die AK Tirol meldete einen ähnlichen Fall unlängst beim Fernmeldebüro und informierte den Telefonanbieter, dass mit seinen Rufnummern Schindluder betrieben wird. Die Stellungnahme war äußerst unbefriedigend. "Es wurde nur darauf verwiesen, dass die angezeigten Nummern nicht existieren und die Anzeige grundsätzlich gefälscht werden kann", heißt es von Seiten der AK.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 29. Jänner 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-0° / 3°
starker Schneefall
-1° / 1°
starker Schneefall
-3° / 1°
Schneefall
-1° / 1°
starker Schneefall
-3° / 4°
leichter Schneefall

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.