Fr, 24. Mai 2019
05.01.2016 16:37

Achtung:

Rutschpartie auf Eis und Schnee

Eis, Schnee, Matsch - Straßenverhältnisse, die in den letzten Tagen vielen steirischen Lenkern zum Verhängnis geworden sind. Ab dem Wochenende soll es wieder ein wenig tauen, doch gerade dann wird’s gefährlich! Der ÖAMTC hat jetzt Tipps, wie die Ausfahrt nicht in einer gefährlichen Rutschpartie endet.

"Beim ersten Schnee sind die Autofahrer jedes Jahr aufs Neue überrascht, wie rutschig es ist", wundert sich Fahrtechniker Roland Frisch vom ÖAMTC. "Moderne Pkw vermitteln ein Gefühl von Sicherheit, und die Elektronik vertuscht viel. Plötzlich ist man dann viel zu schnell unterwegs, das Bremsen geht sich fast nicht mehr aus."

Auch interessant: Passt jemand seine Geschwindigkeit an, wird der Abstand der Dahinterfahrenden immer kürzer, obwohl das Gegenteil der Fall sein sollte, kritisiert er. Kommt man beim Bergauffahren ins Trudeln, gilt: Da kann es passieren, dass man hängen bleibt. Hat man die Vermutung: stehen bleiben und Ketten anbringen! Tut man das nicht, kann das Auto zur Rodel werden, die Kontrolle ist weg, und dann wird es gefährlich.

Bergab gilt prinzipiell das Gleiche. Wird es brenzlig, "dann bei Autos mit ABS so stark wie möglich in die Bremse steigen, aber ja keine Handbremse benutzen", warnt Frisch. In Kurven sollte man das Fahrzeug mit Samthandschuhen bewegen: keine raschen Lenkbewegungen! Und: "Gasgeben in der Kurve ist nie eine Lösung. Im Notfall ist mit den Autos von heute auch eine Vollbremsung möglich." Vorsicht ist geboten, wenn es wieder wärmer wird: In Wäldern und auf Brücken kann es eisig bleiben!

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Trost nach Entlassung
Dieser Po-Wackler macht Teamkicker zum Rap-Star
Fußball International
Neuer Posten
Tormanntrainer! Almer feiert Comeback beim ÖFB
Fußball International
In Cannes präsentiert
Giambattista Valli designte Kollektion für H&M
Lifestyle
Ziel: WM 2022
Marcello Lippi wird erneut Teamchef von China
Fußball International
Steiermark Wetter
11° / 22°
wolkig
11° / 21°
wolkig
11° / 22°
heiter
10° / 21°
heiter
6° / 20°
wolkig

Newsletter