Mi, 19. September 2018

Liebe in 3D

30.12.2015 13:50

"Love": Liebe aus der Bettperspektive

Ja, es geht handfest zur Sache in Gaspar Noes neuem Film "Love": Bereits zum Auftakt zeigt der argentinische Regisseur eine mehrminütige Sexszene zur Einstimmung in sein Beziehungsdrama, das zwar mit dem Aufregerpotenzial der unzensierten Lust samt ejakulierendem Penis spielt, im Kern jedoch eine ernsthafte Reflexion über verflossene Liebe und die Suche nach Freiheit ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).