Di, 21. August 2018

Suchtgift im Gepäck

27.11.2015 16:32

Drogenfund in Wiener Asylzentrum Erdberg

Bereits der Einzug von Flüchtlingen in die ehemalige Zollwacheschule in Wien-Erdberg mit Polizeischießständen im Keller sorgte für Aufregung. Jetzt gibt es erneut Wirbel rund um das Asylzentrum: Der Verdacht von Suchtgifthandel steht im Raum.

Als Polizisten vor wenigen Tagen im Flüchtlingsheim einen 35 Jahre alten Nigerianer zwecks Abschiebung mitnehmen wollten, fanden sie im Koffer des Verdächtigen harte Drogen wie Heroin und Kokain. Insgesamt rund 70 Kugeln an Suchtgift wurden sichergestellt.

Das war aber nicht der erste Polizeieinsatz in dem Flüchtlingsheim. Erst vor Kurzem sollen Uniformierte wegen einer Rauferei unter Asylwerbern alarmiert worden sein. Beim Eintreffen attackierte einer der Gewalttäter die Beamten - Festnahme!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.