24.11.2015 15:42 |

Mutter angeklagt:

Stockschläge und kalte Dusche als Bestrafung

Es sind enorme Vorwürfe, die gegen eine Musiklehrerin (32) erhoben werden. Sie soll ihre Söhne als Strafe kalt geduscht haben, es hätte Stockschläge gesetzt und Essen sei ihnen verweigert worden. Hintergrund ist offenbar ein Scheidungskrieg gewesen. Sie leugnet alles.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

"Auf den Rücken von Kindern dürfen Ehestreitereien nie ausgetragen werden. Die leiden ohnehin schon genug", stellt Richter Stefan Koller gleich zu Beginn der Verhandlung in Graz klar. Es geht um das Quälen und Vernachlässigen ihrer kleinen Söhne. Koller: "Man schlägt Kinder nicht mit einem Stock oder duscht sie zur Strafe kalt ab. So etwas darf nicht passieren!" - "Es ist halt schwer, wenn sich mehrere Personen zusammentun und einen so darstellen", erklärt die dreifache Mutter, die alle Vorwürfe abstreitet, die ihr Staatsanwältin Eva Pachernigg zur Last legt.

Zeugen sagten nicht aus
"Es ist ein klassischer Streit unter Eheleuten", sagt ihr Verteidiger, "und allen ist klar, dass Fehler passiert sind." Nur mühsam konnte bei der Scheidung ein Vergleich geschlossen werden. Der beinhaltete anscheinend auch, dass sämtliche Zeugen plötzlich schriftlich von ihrem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch machten.

Freispruch
Daher sprach der Richter die Frau (nicht rechtskräftig) frei: "Ich kann nicht klären, was passiert ist. Es gibt kein Beweismittel gegen Sie." - "Die Kinder haben die Hölle durchgemacht. Ich bin froh, dass es vorbei ist", schloss die 32-Jährige.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 20. Mai 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
13° / 29°
wolkig
11° / 28°
stark bewölkt
12° / 29°
wolkig
12° / 31°
wolkig
15° / 29°
wolkig
(Bild: Krone KREATIV)