04.10.2015 09:08 |

"Busen-News"

Albanien: TV-Moderatorin lässt zu tief blicken

In Albanien sorgt derzeit das Mega-Dekolleté der Nachrichtenmoderatorin Enki Bracaj für Aufregung. Die 21-Jährige wollte unbedingt ins Fernsehen, und um den (männlichen) Zuschauern im Gedächtnis zu bleiben, präsentierte sie die Auslandsnachrichten sehr offenherzig. Den Vorgesetzten wurde das allerdings jetzt zu viel...

Enki Bracaj moderiert die Auslandsnachrichten beim albanischen TV-Sender "Zjarr". Der Blickfang für die Zuseher ist dabei weniger das gezeigte Bildmaterial sondern vielmehr der Mega-Ausschnitt der Moderatorin. Der TV-Sender verzeichnet seit Enkis Einstellung zwar steigende Quoten, doch jetzt wurde es den Senderchefs doch zu viel.

Nach einem Angebot des "Playboy" wurde die 21-jährige Albanerin suspendiert. "Ich habe ihr gesagt, dass sie sich wieder auf den Journalismus und ihr Studium konzentrieren und das Foto-Shooting nicht machen soll. Wir verhandeln immer noch mit ihr darüber, wie wir das Problem in den Griff bekommen können", zitiert die britische "Daily Mail" Sender-Chef Ismet Drishti.

Enki zeigt ihren Fans derweil auf Twitter, dass sie mit ihren Reizen nicht geizt:

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol