Di, 21. August 2018

Graz:

26.06.2015 15:09

Der Baustellensommer wird heftig

Dieser Baustellensommer wird eine Herausforderung, vor allem für die Hunderttausenden Öffi-Nutzer in Graz. Wir geben einen genauen Überblick über Streckeneinstellungen, -umlegungen usw. Auch auf die Autofahrer kommt einiges zu, etwa durch die demnächst beginnende Sanierung der Keplerbrücke.

Zuerst alle Details für die Grazer Öffi-Nutzer:

- Die Linien 1 und 6 wenden ab 11. Juli in der Remise Alte Poststraße (bis 11. September). Grund: Der 1er fährt ab Herbst durch die Laudongasse, Haltestellen werden entsprechend verlegt.

- Die Linien 3 und 5 fahren ab 11. Juli (bis 11. September) auf der Strecke Krenngasse – Andritz. Grund sind die Gleisbauarbeiten am Schönaugürtel bzw. Karlauergürtel (bis 28. August) und Gleisbauarbeiten am Jakominiplatz (siehe unten).

- Die Linie 7 wendet vom 11. Juli bis 11. September am Hilmteich, weil der 7er beim LKH gerade verlängert wird.

- Jakominiplatz: Beim Rondeau wird die Gleiskreuzung erneuert, die Buslinien 30, 31, 31E, 39, N2, N3, N5, N6 werden umgeleitet. Die Bim-Linie 4 wendet am Radetzkyspitz.

Mehr als 400 Baustellen gibt es aktuell in Graz bzw. starten demnächst. Ein Überblick über jene, die besonders die Autofahrer demnächst treffen werden:

- Keplerbrücke: Die Brücke wird saniert – von 13. Juli bis 15. November kommt es zu Spurzusammenlegungen in allen Fahrtrichtungen. Die bestehende Auffahrt vom Lendkai zur Keplerstraße (Einbahnbereich) wird für die Baustellenzeit umgedreht – Zufahrt zum Lendplatz über Lendkai - Fellingergasse. Staus sind programmiert.

- Die Riesstraße wird in den Sommerferien auf jeweils eine Fahrspur pro Richtung zusammengelegt (für Arbeiten an einem Mischwasserentlastungsbauwerk für den Stiftingbach.

- Am Schönaugürtel, Karlauergürtel: Durch Erneuerung der Bim-Gleise kommt es hier immer wieder zu Staus und Verzögerungen (bis 28. August).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.