13.05.2015 17:00 |

Konzert des Jahres

AC/DC: Die "Hells Bells" läuten bereits

Der Countdown läuft und läuft - das Konzert des Jahres kommt immer näher. Vor mehr als 100.000 Menschen werden AC/DC am Donnerstag im steirischen Spielberg rocken. Damit die "Hells Bells" das größte Österreich-Konzert der Geschichte einläuten können, wird seit Sonntag am perfekten Setting gebastelt. Nichts wird dem Zufall überlassen.

Die große AC/DC-Glocke, die zum Hit "Hells Bells" tönt, wurde schon am Dienstag geliefert. Seit Sonntag wird in Spielberg rund um die Uhr aufgebaut, um das perfekte Setting für das größte Konzert, das Österreich je gesehen hat, zu schaffen. Auch die berühmten Kanonen, die zu "For Those About To Rock" abgefeuert werden, sind schon in Stellung und "Whole Lotta Rosie", die überdimensionale aufblasbare "Lady", die AC/DC stets begleitet, wartet nur noch auf ein bisschen heiße Luft.

Die ersten Fans sind bereits am Mittwoch angereist, um ihre Zelte aufzuschlagen. Am Konzerttag pilgern dann insgesamt 105.000 Menschen über den "Highway To Hell", der direkt nach Spielberg führt.

Um ca. 20.30 Uhr kommt es auf der mit Hörnern gekrönten Bühne zu einer Rock-Explosion – im wahrsten Sinne des Wortes, denn AC/DC lassen zum Auftakt die Funken sprühen und hitzige Feuerfontänen in den Himmel schießen. Die werden die Rock-Fans auch nötig haben. Denn der Wetterbericht sagt Regenschauer und eher kühle Temperaturen vorher.

Kümmern wird das wohl kaum jemanden. Es geht um Rock 'n' Roll pur – hart, dreckig und laut. Die "Hells Bells" dröhnen mit 100 bis zu 140 Dezibel aus den Boxen. Höllisch laut, höllisch gut! Alle Infos zum Konzert: acdc-spielberg.at.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)