Mi, 19. September 2018

Aufmerksamer "Rambo"

10.01.2014 08:53

Bgld: Hunde-Senior schlug Einbrecher in die Flucht

Auf ihren (Wach-)Hund kann sich eine 38-jährige Burgenländerin verlassen! Als in der Dunkelheit Einbrecher über den Balkon in ihr Haus in Neufeld einstiegen, war Schäfermischling "Rambo" rasch zur Stelle. Der Vierbeiner machte seinem Namen alle Ehre und jagte die Einbrecher mit Gebell in die Flucht.

Auf Diebstour spionierten unbekannte Täter Siedlungen in Neufeld an der Leitha aus. Mittwoch am Abend schlugen sie dann zu. Zunächst schlichen die Kriminellen zum Einfamilienhaus eines 53-Jährigen. Doch sie scheiterten am Eingang – die spezielle Sicherheitstür war nicht aufzukriegen.

Wildes Bellen alarmierte Besitzerin
So suchten die Einbrecher das Nachbargrundstück auf. Mithilfe einer vorgefundenen Leiter kletterten sie auf den Balkon und zwängten die Terrassentür auf. Durch die verdächtigen Geräusche aufgeschreckt, reagierte prompt der Hund der 38-jährigen Hausherrin. Um sein "Frauerl" zu beschützen, begann der sonst zutrauliche Schäfermischling Rambo sofort wild zu bellen und sauste in Richtung Balkon.

Eindringlinge flüchteten sofort
Die Eindringlinge, die bereits im Zimmer standen, ergriffen im Nu die Flucht. Sie entkamen, allerdings ohne Beute. "Lediglich an den Türen der beiden Häuser entstand Sachschaden", heißt es von den Ermittlern. Spuren an den Tatorten versuchten Beamte des Kriminaldienstes des Stadtpolizeikommandos Eisenstadt sicherzustellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.